Wie Musik entsteht (Teil 1 von 2)

Wenn du dich jemals gefragt hast, wann du soweit bist, um ins Studio zu gehen, oder wie eine Produktion bei uns überhaupt abläuft – Dann bist du bei diesem Blogpost vollkommen richtig.

Die niederländische Band Pierre et les Optimistes beim Videodreh in unserem Studio.

Schritt 1: Kennenlernen

Jede Produktion fängt mit einem Vorgespräch an, welches auch zum gegenseitigem Kennenlernen dient. Denn das Wichtigste ist, dass die Chemie stimmt. Beim Vorgespräch werden zunächst die Rahmenbedingungen für das Projekt abgeklärt. Dazu gehören die Produktionsmethode, der Zeitraum und auch welche Vorbereitungen notwendig sind.

Bei der Produktionsmethode präferieren wir bei handgemachter Musik von Jazz bis Rock die Liveeinspielung, wobei die Musik gemeinsam entsteht. Dadurch profitiert der Sound von einer einzigartigen Gruppendynamik und einem natürlichen „Glue“ im Mix. Kleinere Fehler werden hierbei oft zu einer interessanten Würze! Je nach Musikstil wird dies mit Overdubs aufgepeppt, um noch mehr Schwung einzubringen. Wenn gewünscht, sind auch Produktionen ausschließlich mit Overdubs kein Problem.

Eine Studioaufnahme soll sich lohnen: Für eine optimale Qualität müssen die Instrumente vorher überprüft und gewartet werden.

Schritt 2: Vorbereitung

Nach dem alle Einzelheiten geklärt sind, ist Einsatz von dir gefragt. Ab hier heißt es ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN!

„In allen Dingen hängt
der Erfolg von den Vorbereitungen ab."

Konfuzius

Eine gute Vorbereitung zahlt sich aus, denn nur so wird das Ergebnis atemberaubend. Dabei stehen wir den Musikern gerne zur Seite: Wir geben Tipps zu den Songs, zum Grundsound, hören uns Proberaum-Mitschnitte an und schauen, wo es evt. hakt. Übrigens, auch wenn du noch keine Studioaufnahme bei uns machen möchtest, geben wir dir gerne Feedback zu deiner Musik! Melde dich dazu bei uns und schicke uns einen Proberaum-Mitschnitt (Smartphoneaufnahme o.ä. reicht) per Mail. Wir freuen uns immer, wenn wir dich unterstützen können.

Parallel dazu stellt sich die Frage: Sind die Instrumente bereit für den Studioeinsatz? Hier empfehlen wir die Instrumente von Experten überprüfen und warten zu lassen. Denn erst dann setzen sich die Gitarren auch wirklich durch, das Schlagzeug hat einen ordentlichen Ton, der Bass ein fettes Sustain und die Geige profitiert von einem feineren Klang, um nur einige wenige Instrumente zu nennen. 

Schreibe einen Kommentar