Bremer Flow – Es bewegt sich was!

Am 2. Mai war es soweit: Auf dem Bremer Marktplatz wurde ab 12.30 Uhr bei herrlichem Wetter 30 Minuten lang gesungen und getanzt. Und in kürzester Zeit strahlten mit der Sonne auch zahlreiche Gesichter um die Wette. Kein Wunder, denn Musik und Bewegung sind bekanntlich gut für Körper und Geist.

Diese aktive Mittagspause war der sprichwörtliche Kick-off für das Crowdfunding-Projekt „Bremer Flow“: ein Beitrag zum Wettbewerb „Ideen für Bremen“, der 2018 nach Konzepten sucht, die die Hansestadt nach vorn bringen. Denn Bremen hat in den letzten Jahren zwar bereits viel geschafft, trägt aber noch immer zu Unrecht sein verstaubtes Image.

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement des DRK Bremen und sein Projektteam hat sich der Aufgabe angenommen und möchte Bremen als attraktiven Wirtschaftsstandort mit hoher Lebensqualität sowie den besonderen Spirit dieser bunten Stadt vorstellen. Und zwar durch das professionell produzierte Musikvideo „Bremer Flow“, in dem ebenfalls u.a. gesungen und getanzt werden soll. Jedoch sind Filmproduktionen enorm kostspielig, weshalb dieses tolle Projekt auf Unterstützung angewiesen ist.

Arbeitnehmer und Arbeitgeber, kleine Startups und große Unternehmen, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien, … Ihr alle seid Teil dieser Stadt! Helft dem Projektteam des „Bremer Flow“, die positiven Seiten unserer vielfältigen Stadt zu zeigen. Auf StartNext warten zahlreiche Dankeschöns – von der Postkarte bis zum Wohnzimmerkonzert – auf euch. Wer möchte, kann sogar Teil dieses einmaligen Videos werden, das nach Fertigstellung für jeden (!) kostenfrei verfügbar und einsetzbar sein wird. Gemeinsam tragen somit alle Unterstützer den „Bremer Flow“ in die Welt.

Wir finden diese Idee großartig!
Wer ebenfalls „Ja“ zu Bremen sagt, ist herzlich eingeladen, sich kurz und unkompliziert auf Startnext zu registrieren, Fan zu werden und das Projekt zu unterstützen.

Hier unterstützen!

Schreibe einen Kommentar