Eröffnung mit Studio Jam Vol. 1

Facebook_StudioJam1-v3

Lange hat es gedauert: Seit über einem Jahr sind wir schon dabei das Projekt „Die Klangstube – soldarische Medien“ zu planen und umzusetzen. Nach der erfolgreichen Crowdfundingkampagne im Oktober/November 2016 hatten wir die finanziellen Ressourcen endlich parat, um unsere Räumlichkeiten fertig bauen zu können.

Jetzt ist es endlich soweit! Die Klangstube feiert am 17. Juni die offizielle Eröffnung mit einer offenen Studio Jam.

Das Beste von der Session wird von uns gemischt, gemastert und euch dann kostenlos zur Verfügung gestellt.
Das Ziel ist ein Abend mit viel guter Musik (und wenig Umbauten). Zudem ist es eine Gelegenheit, sich mit anderen Musikern zu vernetzen.

Die Feier wird hauptsächlich im Café der Use 91 stattfinden, mit Ausnahme der Studio Jam, die findet natürlich bei uns im Aufnahmeraum statt. Um die Session im Café live und in Farbe mitzuerleben, werden wir uns um eine Ton und Videoübertragung kümmern.

Zusätzlich zur Jam wird es im Laufe des Abends zwei interessante Vorträge geben.

Wir freuen uns auf alle, die am 17. Juni mit uns feiern!

Programm
16:00 h – 16:30 h  |  Einlass und Soundcheck
16:30 h – 17:30 h  |  Studio Jam
17:30 h – 18:00 h  |  Vortrag: Das akustische Konzept im Studio
18:00 h – 19:30 h  |  Studio Jam
19:30 h – 20:00 h  |  Vortrag: Mit Crowdfunding die eigene CD-Produktion finanzieren
20:00 h – 00:00 h  |  Studio Jam

Hier findest du unsere Veranstaltung auf Facebook.

Generell gilt:
– Ziel ist ein Abend mit viel guter Musik und wenig Umbauten.
– Musiker, aber auch Musikhörer sind herzlich eingeladen!

Hinweise:
– Für Essen und Trinken wird gesorgt!
– Songs covern ist nicht erlaubt!
– Jeder kann ohne sich anmelden zu müssen an der Studio Jam teilnehmen, er/sie muss sich bei Ankunft nur in eine Liste eintragen.
– Schlagzeug, Perkussion, Synthensizer, Gitarren/Bass Amps und Gesangsmikrofone werden an diesem Abend von uns bereitgestellt.
– An die Schlagzeuger: Bitte wenn möglich eigene Becken mitbringen! Wir haben Platz für eine Hi-Hat und 3 weitere Becken.
– Bands dürfen zwischendurch eigene Songs spielen, sofern sie diese vorher bei uns angemeldet haben (einfach an info@dieklangstube.de schreiben).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *